fortsetzung


(polizeiprotokoll - teil II

vom 12.03.2019)

Die Tür geht auf und ein Mann kommt rein.

Er trägt einen grauen Anzug, einen grauen Hut und einen Schnurrbart.

 

 

INGENIEUR             Guten Tag.

                             Ich suche den Inspektor.

S.R.                       Der ist gerade einen Kaffee trinken.

INGENIEUR             Wissen Sie, wann er zurück sein wird?

S.R.                       Sicher bald.

INGENIEUR             Dann werde ich hier auf ihn warten.

S.R.                       Bitte, tun Sie das.

INGENIEUR             Werden Sie gerade

                             vom Inspektor verhört?

S.R.                       Nein.

INGENIEUR             Es sieht so aus.

                             Sie hier allein in seinem Zimmer.

S.R.                       Der Inspektor ist einen Kaffee trinken.

                             Wie kann er mich da verhören.

INGENIEUR             Richtig.

                             Und was tun Sie hier?

S.R.                       Ich warte.

 

INGENIEUR             Auf den Inspektor?

S.R.                       Ja.

INGENIEUR             Haben Sie eine Straftat begangen?

S.R.                       Nein.

INGENIEUR             Dann ist es eine Frechheit,

                             Sie festzuhalten.

S.R.                       Finde ich auch.

                             Warum sind Sie hier?

INGENIEUR             Ich soll eine Aussage machen.

S.R.                       Über was?

 

INGENIEUR             Den U-Bahn-Einsturz.

 

S.R.                       Sie waren daran beteiligt?

 

INGENIEUR             Nur peripher.

 

S.R.                       Als Augenzeuge?

                             Als Kritiker?

                             Als Tunnelbohrmaschine?

 

INGENIEUR             Als Oberbauleiter.

 

S.R.                       Als Oberbauleiter??

                             Und nur peripher beteiligt??

 

INGENIEUR             Ich wusste von nichts.

 

S.R.                       Sicher.

 

INGENIEUR             Ich schwör’s.

 

S.R.                       Sie lügen!

 

INGENIEUR             Entschuldigung! 

                             Ich bin Ingenieur.

                             Sprechen Sie vernünftig mit mir.

 

S.R.                       Ingenieur? 

                             Dass ich nicht lache!

INGENIEUR             Ja, Ingenieur. 

                             Mathematiker. Statiker. Konstrukteur.

                             Eisverkäufer. Pizzabäcker.

                             Golfballtaucher, Glückskeksautor,

                             Müllermeister, Hubschrauberpilot.

                             Alles schon gewesen.

                             Früher.

                             Aber jetzt : INGENIEUR!!

                             Kommt von Genie.           

                             Begreifen Sie, oder?

                             In-GENIE-ör.

                             Wie Nadel-ör.

                             Also sprechen Sie vernünftig mit mir!

 

S.R.                       Gut.

                             Dann verraten Sie mir bitte…

 

INGENIEUR             Ich verrate Ihnen gar nichts!!

 

S.R.                       Immer mit der Ruhe.

                             Also, Herr Genie, Sie sagen: 

                             Peripher beteiligt.

                             Aber: Sie hatten die Bauaufsicht.

                             Sie waren der Oberbauleiter.

                             Sie haben die Pläne gesehen

                             und ihnen zugestimmt.

                             Sie haben diese U-Bahn konstruiert.

 

INGENIEUR             Nein nein.

                             Ich habe sie berechnet.

                             Ich habe gedacht, geplant -

                             und gewarnt.

 

S.R.                       Niemanden haben Sie gewarnt.

                             Es wird ein Loch

                             in der Schutzwand festgestellt

                             und Sie sagen:

                             “Weitermachen!! Weitermachen,

                             bis alles auseinanderfliegt!”

                             Und Sie wollen weiter behaupten:

                             Sie wussten von nichts?

INGENIEUR             Ich wusste von nichts.

S.R.                       Und Ihre Unterschrift auf den Bauplänen

                             war gefälscht von einem Praktikanten?

                             Nein,

                             ich glaube, Sie haben mehr gewusst.

                             Sie haben berechnet.

                             Aber nicht die U-Bahn.

                             Den Einsturz haben Sie berechnet.

INGENIEUR             Wie hätte ich das tun sollen?

 

S.R.                       Das frage ich Sie!

                             Warum wurde die U-Bahn gebaut?

                             Trotz der Warnungen?

                             Trotz der Warnungen, 

                             die ja schon in den 70er Jahren

                             ausgesprochen wurden:

                             Zu viel Wasser im Untergrund.

                             Und zu viel Sand.

                             Man kannte die Risiken.

                             SIE kannten die Risiken

                             für Wassereinbruch.

 

INGENIEUR             Die Bauherren der Stadt,

                             sie stammen aus Köln müssen Sie wissen,

                             wollten unbedingt diese U-Bahn bauen.

                             Und zeigten mir die Pläne. 

                             Und ich warnte.

                             Und trotz aller Warnungen

                             wollten sie die U-Bahn bauen.

 

S.R.                       Angenommen, es stimmt was Sie sagen -

                             warum wollten die Bauherren

                             die Risiken eingehen?

                             Die Gefahr eines Einsturzes war bekannt.                       

INGENIEUR             Sie wollten ein Meisterwerk schaffen.

                             Ein Technikwunder.

                             Wie die Titanic.

S.R.                       Die Titanic?

INGENIEUR             Sie wollten sie übertreffen.

S.R.                       Die Titanic.

                             Ein unsinkbares Schiff.

                             Aber gesunken,

                             weil sie einen Eisberg rammte...

                             angeblich.

 

INGENIEUR             Genau.

                             Die Bauherren hatten die Pläne gesehen

                             von diesem unsinkbaren Schiff, 

                             von diesem technischen Meisterwerk.

                             Sie wollten beweisen,

                             dass sie eine einsturzsichere

                             U-Bahn bauen können.

 

S.R.                       Eine einsturzsichere U-Bahn.

                             In Köln!

                             Sind Sie verrückt??

INGENIEUR             Verzeihung??

S.R.                       Ein Kirchturm war schon fast

                             umgestürzt,

                             der Keller vom historischen Rathaus 

                             gesperrt für Trauungen

                             wegen Rissen in der Decke.

                             Wieviele Zeichen wollten Sie

                             denn noch übersehen?

INGENIEUR             Der Kirchturm hat sich

                             7 Millimeter zur Seite geneigt.

                             7 Milimeter.

                             Das ist nichts.

                             Da denkt man an keine Gefahr.

                             Das bringt man nicht

                             mit dem Tunnelbau in Verbindung!

S.R.                       Ein Kirchturm neigt sich zur Seite

                             unter dem ein Tunnel gegraben wird.

                             Sie hätten warnen müssen!!

 

INGENIEUR             Sie waren nicht dabei!

S.R.                       Ich kenne die Fakten.

 

INGENIEUR             Und was soll das sein.

                             Fakten.

 

S.R.                       Es werden Risse entdeckt in der Wand,

                             Sie lassen weiterbauen als ob nichts ist

                             und warnen nicht.

                             Der U-Bahn-Tunnel stürzt ein

                             und 2 Menschen sterben.

 

INGENIEUR             So what.

 

S.R.                       So what?

                             Sie haben diese Katastrophe verursacht!!

                             Übernehmen Sie Verantwortung!

 

INGENIEUR             Ich wiederhole noch einmal :

                             Ich hatte gewarnt davor

                             diese U-Bahn zu bauen.

                             Ich hatte auch gewarnt

                             vor Wassereinbrüchen und Unwettern.   

                             Ich hatte auch gewarnt,

                             vor den drei Tunnelbohrmaschinen

                             Tosca, Rosa und Carmen.

                             Sie waren zu groß, zu breit.

 

S.R.                       Die Tunnelbohrmaschinen

                             hießen Tosca, Rosa und Carmen?

 

INGENIEUR             Wie drei dicke Mädchen.

                             Ja.

 

S.R.                       Sie sind wirklich naiv!!

INGENIEUR             Das lasse ich mir von Ihnen nicht sagen!

S.R.                       Sie haben Ihre Pflichten verletzt!

                             Sie waren der Oberbauleiter!!

INGENIEUR             Ich bin mir keiner Schuld bewusst.

                             Ich habe nach voller

                             Überzeugung gehandelt.

 

S.R.                       Das nennt sich Baupfusch,

                             was Sie getan haben.

 

INGENIEUR             Ist mir nicht bekannt.

S.R.                       Das ist eine Straftat.

INGENIEUR             Denken Sie, was Sie wollen.

 

S.R.                       Das ist eine schwere Straftat.

 

INGENIEUR             Seien Sie still.

S.R.                       Sie sind verantwortlich!

                             Warnungen hin oder her!

                             Den Tunnelbohrmaschinen

                             brechen die Zähne ab,

                             das Fugenblech wird beschädigt,

                             die Schutzwand wird undicht,

                             Wasser dringt ein

                             und führt zum Einsturz.

                             Und Sie schweigen.

                             Kein Wort darüber.

                             Kein Wort darüber,

                             dass es eine undichte Stelle gibt.

                             Sie lassen weiterarbeiten,

                             und unterschreiben sogar noch die Baupläne:

                             Alles in Ordnung.

 

                             Sie hätten warnen müssen.

                             Sie hätten einen Baustop

                             fordern müssen, befehlen müssen.

                             Aber stattdessen schweigen Sie.

 

                             Und das Geld, diese Schmier-

                             und Schweigegelder der Stadt

                             und der Verkehrsbetriebe,

                             stecken Sie sich in die Tasche

                             und stoßen am Abend an

                             mit Champagner

                             und bestellen Kaviar und Lachs-Tartar

                             und feiern Ihren Erfolg.

INGENIEUR             Sie wissen gar nichts.

S.R.                       Die erste Baufirma wird angefragt,

                             Jahre vor Baubeginn,

                             die Bauherren schauen sich die Pläne an 

                             und lehnen ab:

                             “Auf keinen Fall bauen.

                             Da ist überall Wasser im Untergrund.

                             Zu viel Wasser und zu viel Sand.

                             Viel zu unsicher dieses Vorhaben.

                             Viel zu gefährlich!”

INGENIEUR             Woher wissen Sie das?

                             Das wurde nicht publik gemacht.

S.R.                       Ich sage ja: 

                             Ich kenne die Fakten.

                          

                             “Dann macht es eben

                             eine andere Firma”,

                             denken sich die Bauherren der Stadt

                             und engagieren Sie.

                             Und Sie sind gierig auf den Erfolg.

                             Und haben sich ja auch schön

                             bereichert an dem Disaster.

 

INGENIEUR             Seien Sie still!

                             Seien Sie endlich still!

                             Sie waren nicht dabei.

                             Haben die Pläne nicht gesehen!

                             Haben kein bau-technisches Verständnis!

                             Also halten Sie Ihren Mund!!

 

S.R.                       Sie wollen damit sagen:

                             Ich habe Recht?

 

INGENIEUR             Halten Sie Ihren Mund!

                             Oder ich bringe Sie zum Schweigen!!

S.R.                       Nur zu! Tun Sie das!!

                             Bringen Sie mich zum Schweigen.

                             Knebeln Sie mich!

                             Schlagen Sie zu!

                             Nur zu, schlagen Sie mich

                             hier auf dem Polizeirevier,

                             im Zimmer des Inspektors!!

Der Inspektor kommt.

 

INSPEKTOR             Was ist hier los??

                             Hören Sie auf!

                             Hören Sie sofort auf sich anzuschreien!

 

INGENIEUR             Verleumdung!

                             Das ist Verleumdung!

 

S.R.                       Gut, dass Sie zurück sind, Herr Inspektor.

                             Der Herr möchte gerne

                             eine Aussage machen.



 

to be continued...

Sämtliche hier wiedergegebenen Texte sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne ausdrückliche Erlaubnis in keiner Form wiedergegeben oder zitiert werden.

shirin.rebana(at)hotmail.com

  • Facebook
  • Instagram

© 2019